Fotorundgang
durch das Gartenbauzentrum Straelen
am 18. Mai 2005 :

Morgentlicher Blick auf das Schulgebäude Beet- und Balkonpflanzen-Demosortiment
vor dem Schulgebäude
Auch die Kollegen aus dem Büro schauen
sich neue Arten und Sorten an
Peter v.d.W. beim Mähen rund um die Versuchsanlagen
Unsere zwei Containerflächen wurden mit Laser renoviert und neu mit Folien und Bändchengewebe bezogen
Reparatur des BHKW-Motors der Biogasanlage Betriebshandwerker Teeuwen und Geselle Ebus bei Kontrollen der Biogasanlage
Assimilationslicht brachte bei Papaver orientale Hybride ´King Kong´ keine Verfrühung,
denn im Freiland blüht auch schon der Mohn
Überprüfung des Aquahort-Systems zur Anreicherung des Gießwassers mit Kupfer zum Zwecke der prophylaktischen Bekämpfung von Pathogenen durch Dr. Lasson, Dänemark Pflanzung der Gräser Pennisetum setaccum und Rhynchelytrum repens in Sätzen
Vermehrung von Hebe Gaultherien aus der Praxis im Vergleich
Bei den Rosen ´Moonja´ wurden die mit roter Spinne stark befallenen Knospen entfernt, um dann intensive PS-Maßnahmen vorzunehmen  Leere Rinnen bereit zur Anemonenpflanzung 
Schnitthortensien im Boden und im Container fangen je nach Sorte sehr unterschiedlich an zu blühen
Tomaten mit differenzierter Klimaführung auf Substrat (links)
und im Bioanbau im Boden mit Biogasrestnährlösung (rechts)
8 Rispentomaten-Sorten im Kokoscontainer Paprika im Container, im Damm und auf Steinwolle liefert große und schwere Früchte
Kleinfrüchtiger süßer Blockpaprika in rot, gelb und orange im Bato-Container
mit und ohne Wasserreservoir steht voll in der Ernte
 
Hohe Erträge bei unseren Gurkenversuchen im 1. Satz auf Substrat und im Boden ….
…. mit vielfältigen Fragestellungen Restbestand Kräuter mit effektiven Mikroorganismen
(EM) zur Weiterbeobachtung
 Grüne und blaue Stangenbohnen im GLP-Versuch
Fotos, Text und Layout dieser Seite:
Christoph Andreas, GBZ Straelen

Der Zucchini-Bestand zur N-Entleerung des Bodens
blüht und fruchtet stark.