Fotorundgang
durch das Gartenbauzentrum Straelen
am 18. April 2008 :

 
 
Draußen blühen Tulpen und Traubenhyazinthen in der ACG-Prüfung und drinnen zeigen sich Ranunkeln in schönsten Farben
 
      Beim neuen GWH-Projekt müssen noch viele Überprüfungen und Einstellungen von Projektingenieurin Valerie Vreden, der Fa. Schröder, GM Peter Wergen und Betriebshandwerker Peter van den Wyenbergh vorgenommen werden.
 
Kritisch begutachtet Versuchsleiter-Ingenieur Günter Sprau die ersten Versuchskulturen
 
In vierfacher Wiederholung wachsen und blühen Pelargonium zonale ....
 
.....Hydrangea macrophylla und Argyranthemun frutescens
 
Auch in den alten Gewächshäusern wurden die Unterstationen durch neue Programme und Displays erneuert
 
Blaue und rote Topfhortensien werden von Azubi Nicole Janssen bonitiert
 
Hydrangea macrophylla zum Schnitt ausgepflanzt   Zantedeschia in grobem Kokossubstrat treiben aus
 
Calluna vulgaris und Preiselbeeren (Straelener Herbst) auf Containerstellflächen
 
Rose ´Akito´ fängt an zu blühen; recht der Schwefelverdampfer
 
Ranunkeln sehen nach der Ernte nie besonders schön aus   Geselle Christian Hanßen und seine CO2-Tomaten
 
CO2-Messung mitten im Bestand der drei Varianten mit technischem CO2, rechts misst Azubi Mark Winthuis den Längenzuwachs
 
Die spitzen Paprika wurden im Boden (links) 6 Wochen später gepflanzt, während die auf Kokosmatten kurz vor der ersten Ernte stehen
 
CO2-Gurken (links) sehen nicht nur kräftiger und dunkler im Bestand als Gurken ohne CO2 (rechts) aus,
sondern haben bis Ende März auch 20 % mehr Gurken gebracht
 
 CO2-Messung und guter Behang im Versuch zusammen mit der Fa. Tyczka
 
Geselle Thomas Kamperdick stellt viele Trauermücken beim neuen Holzfasersubstrat fest; ansonsten wachsen und tragen die Gurken gut.
 
Erntereife Cocktailtomaten-Sorten auf Kokosmatten
 
Die Azubis Björn, Maurice und Carsten können sich beim Vorbereiten zu einer Gurkenpflanzung im Boden so richtig austoben!   Blick in den "alten" Venloblock-Verbinder des GBZ mit einer Stehwandhöhe von 4,50 m
 
Dito, aber aufgenommen am Vortag im niederländischen Bleiswijk mit 6,70 m Stehwandhöhe
im Improvement Centre beim Relatiedag 2008
 
In 11 je 1.000 m² großen Abteilungen werden in Zusammenarbeit mit der Industrie sehr innovative Versuche
ausschließlich zu Tomaten, Gurken und Paprika durchgeführt. Innenaufnahmen waren leider verboten.
 
     Fotos, Text und Layout dieser Seite: Christoph Andreas, GBZ Straelen