Ein Rundgang durch
die Lehr- und Versuchsanstalt
am 18. August 1998:

   
Ein blumiger Empfang am Brunnen der LVG:
Das bunte Sommerblumensortiment hat Regen und Hitze bisher gut überstanden
Der Eingangsbereich der Lehranstalt präsentiert sich jetzt mit neuen Platten und einer Rampe für Rollstuhlfahrer und "schwere Sachen"
 Auftragsversuche: Prüfung eines Dahlien-Sortiments in Zusammenarbeit
mit der ACG; Vollblüte im August
EUREGIO-Projekt "Entwicklung einer Bewässerungsstrategie": Die Chrysanthemen
haben gut zugelegt
 Rhododendron simsii (Azaleen):
Haltbarkeitsprüfung aus Praxis-
beständen am Niederrhein
Die Kleingehölze im Topf unter dem Gieß-
wagen sind seit Juli zur 
blühfähigen Verkaufsware gewachsen
Erica gracilis: Gut entwickelte Pflanzen
mit N-, K- u. P-betonten
Versuchsvarianten
Calluna vulgaris: Screening mit verschiedenen Düngedepots in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Sommer (Uni Bonn)
Unser blühendes Calluna vulgaris-Sortiment .....
........  im August in der Vollblüte
Azubi Barbara M. bei Kulturarbeiten in
Rosen im geschlossenen System: bis Ende Juli wurden bis 140 Stiele/m² geerntet
Bei Hippeastrum (Amaryllis) ´Red Lion´ wird seit 6. Juli im Ruhestadium der Wurzelbereich zur Blütenbildung mit kaltem Wasser gekühlt
In Straelen entwickelt: Schnitt-Azaleen in
Kisten werden auf Rolltischen zur Blühreife
Ende des Jahres gebracht
Über 15 Azaleen-Sorten werden auf ihre Eignung als langstielige Schnitt-Azalee geprüft. Nur so ist eine risikolose Kultur beim Gärtner möglich!
Bei Schnittblumen werden im geschlossenen Rinnensystem u.a. Lobelien (links) und Eucalyptus (rechts) auf Anbaueignung und Wirtschaftlichkeit in den Sommermonaten geprüft.
Ein neuer Satz Lisianthus (Eustoma) im geschlossenen Rinnensystem wurde
Ende Juli gepflanzt
 Anemonen im geschlossenen Rinnensystem mit Tensiometer-Steuerung und Einzeltropfer
mit Pflanzung am 2.7.98
In fünf Abteilungen werden Topf-Azaleen in verschiedenen Tischsystemen
mit unterschiedlichen Düngern geprüft
Noppenfolienhaus: Bekämpfung von Läusen über systemische PSM in Kombination mit der N-Düngung nach dem Cultanverfahren
Haus 43 .....
Haus 41/42: Runde Tomaten auf Steinwolle
und Kokostorf mit Begrenzen der Früchte
auf 5/6 und 7/8 Tomaten je Traube
........steht gerade leer!
Ab A. September: Kohlrabi-Sorten
Haus 44: Anfang Juli gepflanzte Minigurken
auf Steinwolle und Kokostorf stehen
jetzt in voller Ernte
Haus 45: Runde Tomaten beim Bodenanbau
mit Nährstoff-Becherdepot
nach Prof. Dr. Sommer (Uni Bonn)
Haus 47: Sind Minigurken ´Petula´
im Bodenanbau mit
Tropfbewässerung rentabel?
Haus 46: Dichte Triebe bei Gurken
"am langen Draht" (Sorte ´Europa´)
im ganzjährigen Substratanbau
Haus 48: Tomaten - am 7.7.98 gepflanzt -
sollen nach Stangenbohnen im Bodenanbau eine wirtschaftliche Kulturfolge ergeben
Haus 14: rote und gelb abreifende Speise-
Paprika im aktiven Dränwassersystem ADS
im geschlossenen Anbau auf Steinwolle
Haus 15: Die Kultur von fünf mehltautoleranten Treib-Gurkensorten im Bodenanbau
ist Ende August zu Ende
Haus 13: Neupflanzung von Erdbeeren
´Elsanta´ in Substratmattenkultur
im Rinnensystem
Haus 12:
Der zweite Gurkensatz beim geschlossenen
Substratanbau auf Steinwolle und Kokostorf
liefert kontinuierlich Früchte

Fotos, Text und Layout dieser Seite: Christoph Andreas, LVG Straelen